12
Jul

Vom Geheimtipp zum Werbetrend? – Pinterest

Im dritten Teil unser Blogreihe über Social-Media-Werbeformen lernen Sie die Möglichkeiten kennen, die Pinterest aktuell und in Zukunft als Werbeplattform für Sie bereithält.

Darum ist Pinterest eine wichtige Werbeplattform

Das Online Pinboard Pinterest macht aktuell eine enorme Entwicklung durch, welche besonders Werbetreibenden auf keinen Fall entgehen sollte. Derzeit beläuft sich die wachsende Anzahl der monatlich aktiven User weltweit auf 100 Millionen (Juni 2016). In der Vergangenheit traf man dabei eine recht junge, weibliche Zielgruppe an, doch inzwischen bewegen sich 47% der Nutzer im konsumfreudigen Alter zwischen 30-47 Jahren – auch der Anteil der männlichen Pinner steigt. Pinterest strebt darüber hinaus an sich zu einer globalen Shopping-Plattform zu entwickeln. Werbetreibende sollten den geplanten Innovationen gespannt entgegenblicken!

Vorteile von Pinterest für Werbetreibende

Nutzer erstellen auf Pinterest verschiedene Boards, die ihre Interessen und Vorlieben reflektieren. Stoßen sie beim Scrollen durch ihr Feed auf interessante Produkte, können diese Pins in den Boards gespeichert werden. Dadurch ergeben sich viele Vorteile für Werbetreibende:

  • Pinterest als Gedächtnisstütze: Produkte die auf Gefallen stoßen werden auf ansprechende und übersichtliche Art und Weise in den Themenboards gespeichert. So werden sie nicht vergessen und können zu einem späteren Zeitpunkt käuflich erworben werden.
  • Vom Bild zum Produkt: Pins sind auf Pinterest immer mit der URL der Quelle versehen. Durch einen Klick auf das Bild gelangt der User also jederzeit direkt auf Ihre Internetseite oder direkt zum entsprechenden Produkt.
  • Inspiration und Empfehlungen: Pinterest-User suchen ständig nach Anregungen. Gepinnte Produkte dienen somit als Empfehlung für andere Nutzer. Das verleiht Ihren Produkten Authentizität, eine höhere Akzeptanz und führt automatisch zu einer Zunahme Ihrer Reichweite!

Ein paar Tipps vorab

  • Spezifisch statt allgemein: Legen Sie Ihre Pinboard nach spezifischen Kategorien an, denn Pinterest User sind meist auf der Suche nach Inspiration zu einem ganz bestimmten Thema.
  • Das Bildformat: Anders, als bei anderen visuellen Netzwerken (z.B. Instagram) funktioniert auf Pinterest das Hochformat am besten. Optimal ist ein Bildverhältnis von 3:4 oder 4:5.
  • Pinnen und Repinnen: Auf Pinterest ist, neben dem Pinnen eigener Inhalte, das Repinnen fremder Pins ausdrücklich erwünscht – Schließlich ist Pinterest ein Empfehlungsnetzwerk!

Ihre Werbemöglichkeiten auf Pinterest

Auch wenn das aktive Schalten von Werbeanzeigen auf Pinterest in Deutschland erst im Laufe dieses Jahres eingeführt wird, lohnt es durchaus die derzeitigen Marketingmöglichkeiten zu beleuchten und einen Blick in die Zukunft zu werfen.

Derzeitige Werbemöglichkeiten

Auf Pinterest kann jeder Pin mit einer URL versehen werden. So ist es Usern mit Ihrem Boards quasi möglich eine visuelle Linksammlung anlegen. Je häufiger Pins Ihres Unternehmens geteilt werden, desto häufiger wird dann auch Ihre Internetseite angeklickt. Pinterest unterstützt also nicht nur Ihre Reichweitengenerierung, sondern auch die Erhöhung Ihres Traffics.

Mit „Rich Pins“ haben Sie überdies die Möglichkeit Ihre Pins mit werberelevanten Details zu versehen:

Informieren Sie die User auf einen Blick über den Preis, sowie die Verfügbarkeit des Produkts und zwar in Echtzeit! Geben Sie Ihren (Neu-)Kunden außerdem eine kurze Produktbeschreibung an die Hand. So wird der Kauf Ihrer Produkte ein echtes Kinderspiel.

rich pin produkt

Verleihen Sie Ihrem Pin durch eine Schlagzeile oder Überschrift mehr Ausdruck. Verfassen Sie eine kurze Inhaltsangabe und ergänzen Sie den Autor des Beitrags. Mit diesen Artikelpins können Nutzer sich z.B. auch ein Board als Leseliste anlegen.

rich pin artikel

Versehen Sie Ihre Pins mit einer Karte, Adresse oder Telefonnummer. Wird Ihr Beitrag auf eine Ortspinnwand gepinnt, wird den Pinterest-Usern der angegebene Standort eingeblendet. Reisebegeisterte Nutzer können so bei der Reiseplanung ganz einfach auf Ihr Angebot zurückgreifen.

rich pin ort

Versehen Sie Ihr Rezept mit einem Titel und geben Sie Auskunft über Portionsgröße, Zubereitungsdauer und benötigte Zutaten. Zusätzlich können Sie ihr Rezept als paleo, vegetarisch, vegan oder auch glutenfrei markieren. Pinterest-Köche können mit diesen Hinweisen direkt loslegen und Ihr Rezept ausprobieren!

rich pin rezept

Fügen Sie Ihrem Pin Nutzerrezensionen, den Regisseur, Darsteller, das Datum der Veröffentlichung und FSK Angaben hinzu. So haben die User alle Informationen zu ihrem Lieblingsfilm direkt auf einen Blick.

rich pin film

Pinterest verfügt außerdem über ein Analysetool, mit dessen Hilfe Sie demografische Informationen und die Interessen Ihrer Zielgruppe auswerten und für Ihre Pins nutzen können.

Diese Werbeinnovationen erwarten Sie in Zukunft

In den USA stehen bereits „Buyable Pins“ für Werbetreibende zur Verfügung, die es ermöglichen Produkte direkt über Pinterest zu kaufen. Doch auch auf dem amerikanischen Markt stehen große Innovationen in der Tür, von denen sicherlich auch Deutschland bald profitieren wird.

  • Ein kanalübergreifender Warenkorb in dem Produktpins verschiedener Anbieter gesammelt und anschließend zusammen gekauft werden können.
  • Ein Pinterest-Shop, in welchem die besten Pins von über 20.000 Anbietern zusammengetragen werden sollen. Neue Filterfunktionen machen die Suche nach besonders beliebten oder speziellen Angeboten dabei besonders einfach.

Pinterest stellt außerdem eine einzigartige visuelle Sucherkennung zur Verfügung, die in der Form noch ein anderes relevantes soziales Netzwerk vorweisen kann. Dieses erkennt alle Produkte, die auf einem Pin abgebildet sind. Sie werden mit einem „visual search icon“ versehen. Klick der User diese Icons an, werden ihm weitere Produkte angezeigt, die dem markierten Produkt ähneln.

Pinterest Shop

Fazit

Als Plattform für Inspiration und Empfehlungen generieren Sie auf Pinterest quasi von selbst ein authentisches Firmenimage. Darüber hinaus avanciert Pinterest zu einer echten, innovativen Shopping-Plattform und wird in nächster Zeit extrem interessant für Werbetreibende.

Pinterest entwickelt sich daher vom Geheimtipp zu einem echten Trend in der Werbebranche!

Franziska SchalleyAutorin: Franziska Schalley
Franziska Schalley ist Werkstudentin bei der agentur coalo. Als Studentin der Medien und Kommunikation an der Universität Augsburg unterstützt sie das Team in der Umsetzung der Projekte. Dabei kümmert sie sich vor allem um suchmaschinenoptimierte Werbetexte und die Koordination der agentur-eigenen Social Media Kanäle.